zurück nach oben
Bemalte Tafel

Unser Betreuungskonzept

Sind Sie berufstätig? Beabsichtigen Sie Ihrem Beruf trotz Kind nachzugehen? Möchten Sie Ihrem Kind gegenüber kein schlechtes Gewissen haben? Dann ist unser ausgereiftes pädagogisches Konzept aller Wahrscheinlichkeit nach genau das Richtige für Sie!
In der Trägerschaft des Fördervereins der Sonnenscheinschule und des Betreuungsverein für Kinder der Schulen in der Region Heinsberg bieten wir eine Halbtagsbetreuung und eine Offene Ganztagsbetreuung an.

Der Offene Ganztag (OGS) findet in der Zeit zwischen Unterrichtsende und 16.15 Uhr statt. Dort gibt es darüber hinaus noch eine Halbtagsbetreuung (Pusteblume), die in der Zeit zwischen Unterrichtsende und 13.15 Uhr stattfindet.
Beide Betreuungsangebote bieten darüber hinaus die Möglichkeit, nicht nur an den beweglichen Ferientagen, sondern auch in den Ferien ein interessantes, vielschichtiges Betreuungsangebot wahrzunehmen.

Halbtagsbetreuung/Pusteblume

In einem ansprechend gestalteten Raum bieten wir die Möglichkeit, Ihr Kind zu betreuen.

Wir sichern eine verlässliche Betreuung an beweglichen Ferientagen und bei Interesse gegen Aufpreis auch in mehreren Ferienwochen zu. Durch feste, qualifizierte Bezugspersonen sorgen wir dafür, dass sich Ihr Kind wohlfühlen kann. Ein strukturierter Betreuungsablauf sowie festes Regelwerk unterstützen ein soziales Miteinander in der Gemeinschaft.

Wir schaffen montags bis freitags in der 5. und 6. Stunde Raum für freies Spiel und orientieren uns bei der Freizeitplanung an den Bedürfnissen Ihres Kindes.

Die Kinder der Jahrgänge 1 und 2 erledigen montags bis donnerstags ihre Hausaufgaben in der Pusteblume. In konzentrationsfördernder Umgebung werden die Kinder zum selbstständigen, eigenverantwortlichen Lernen und Arbeiten angeleitet. Wir legen Wert auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Hausaufgaben. Aber natürlich kann die Hausaufgabenbetreuung nicht das Aufarbeiten versäumter Stunden oder gar Nachhilfeunterricht beinhalten. Zwischen den festen Bezugspersonen, Kindern, Eltern und Lehrpersonen findet durch einen Rückmeldebogen ein regelmäßiger Austausch über den Lernstand in transparenter Zusammenarbeit statt.

Offener Ganztag

In ansprechend gestalteten Räumlichkeiten bieten wir die Möglichkeit, Ihr Kind zu betreuen.

Wir sichern eine verlässliche Betreuung an beweglichen Ferientagen und bei Interesse gegen Aufpreis auch in mehreren Ferienwochen zu. Durch die Aufteilung in kleine Gruppen und durch feste, qualifizierte Bezugspersonen sorgen wir dafür, dass sich Ihr Kind wohlfühlen kann. Ein strukturierter Tagesablauf sowie festes Regelwerk unterstützen ein soziales Miteinander in der Gemeinschaft.

Wir schaffen Rückzugsmöglichkeiten und Raum für freies Spiel und orientieren uns bei der Freizeitplanung an den Bedürfnissen Ihres Kindes. Zeit für Geburtstagsfeiern, Gruppenaktivitäten, Kinderkonferenzen, Spielzeugtage und Projekte bietet der Freitag, da an diesem Tag keine Hausaufgaben gemacht werden.

Regelmäßiges Mittagessen

Wir legen großen Wert auf ein gemeinsames, ausgewogenes, konfessionsunabhängiges und kindgerechtes Mittagessen.

Die Kosten für das Mittagessen belaufen sich auf 2,50 Euro pro Mahlzeit. Sowohl Getränke, als auch Nachtisch und ein Snack im Nachmittagsbereich sind in dem Preis inbegriffen. Durch das Bildungs- und Teilhabepaket besteht im nachgeprüften Bedarfsfall die Möglichkeit, Unterstützung zu beantragen.

Bei Bedarf stehen wir Ihnen zur weiteren Information gerne zur Verfügung.

Hausaufgaben

Im Anschluss an das Mittagessen findet montags bis donnerstags innerhalb einer festgesetzten Zeit die Hausaufgabenbetreuung statt.

1. Für Jahrgänge 1 und 2, 30–45 Minuten
2. Für Jahrgänge 3 und 4, 45–60 Minuten

In konzentrationsfördernder Umgebung werden die Kinder zum selbstständigen, eigenverantwortlichen Lernen und Arbeiten angeleitet. Wir legen Wert auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Hausaufgaben. Aber natürlich kann die Hausaufgabenbetreuung nicht das Aufarbeiten versäumter Stunden oder gar Nachhilfeunterricht beinhalten. Zwischen den festen Bezugspersonen, Schülern, Eltern und Lehrern findet durch einen Rückmeldebogen ein regelmäßiger Austausch über den Lernstand in transparenter Zusammenarbeit statt.

Arbeitsgemeinschaften

Ihr Kind hat die Möglichkeit, bis zu zwei Arbeitsgemeinschaften pro Woche wahrzunehmen.

Diese werden an festen AG-Tagen von 14.30 / 15.00 Uhr – 16.00 Uhr von Betreuungspersonal oder Kooperationspartnern durchgeführt. Hierbei handelt es sich schwerpunktmäßig um Arbeitsgemeinschaften aus den Bereichen Sport, Musik oder Kreativität.